Reitkurs mit Ruth Giffels, 17. -18.07.2021

Dieses Mal hab ich Eshaika mitgenommen und wir konnten weiter an unseren Themen arbeiten:

  • die Anlehnung halten, auch wenn für mein Empfinden etwas hoch. Dafür danach auch wieder dehnen lassen, was dann meist auch noch besser geht
  • im Linksgalopp nach dem Angaloppieren meine äussere Seite wieder mit drehen und an Schultervor denken
  • Seitengänge im Schritt und Trab zum Standardprogramm hinzufügen (das kann sie nun 😉 )
  • Handarbeit: alle Seitengänge, Traversalen mit Renverspirouette; Spanischer Schritt weiter im Polka und einseitig abfragen und dabei selber gut mitgehen, damit die HH mitkommt

Reitkurs mit Ruth Giffels, 17.-18.4.2021

Endlich konnte ich wieder einmal mit Security am Dressurkurs mitreiten, sie hat sich gut von ihrem eingeklemmten Nerv im Hals erholt und wir sind fleissig im Aufbau-Training.
Vielen Dank an Marco und Angela für den einmal mehr toll organisierten Kurs, danke an Ruth für den wertvollen Input und danke an Familie Hungerbühler für die Gastfreundschaft!

Update 2021

Wir haben die Corona-Zeit und den Jahreswechsel genutzt, um den Stall noch weiter zu optimieren: Die Heuraufen wurden Hufeisen-sicher umgebaut (ich hoffe, dass Orgenon das auch weiss 😉 ), eine kleine Liege- und Spielhalle konnten wir noch dazu mieten und mit den beiden neusten Pensionären C-Dur und Navarone ist unsere Herde nun komplett. Die Neuzuzügler (Zwei- und Vierbeiner) haben sich unterdessen bereits gut eingelebt und ich freue mich auf viele weitere schöne Ausritte und Grillabende mit euch!

Reitkurs mit Ruth Giffels, 15.-16.8.2020

Klein-Eshaika wird gross! Sie durfte das erste Mal bei Ruth mitmachen und hat sooooo toll mitgemacht! Sie musste ganz viel studieren und verarbeiten, hat aber immer versucht zu verstehen, was wir von ihr wollen und sich ganz viel Mühe gegeben. Für uns beide zum weiterarbeiten habe ich Folgendes mitgenommen:

  • um die Oberlinie besser zu dehnen und Anlehnung konstant zu halten, darf ich die Zügel ausnahmsweise auch breit führen um dem Maul so besser folgen zu können
  • grosse Tritte vorstellen und abfragen, evtl. beim Leichttraben etwas länger sitzen oder stehen als sie mir vorgibt
  • Stangentraben um Tritte zu verlängern
  • Um den Linksgalopp vorzubereiten (sie springt auch auf linker Hand lieber rechts an), im Trab erst gut dem rechten Schenkel weichen lassen (der Wand entlang, als Viereck verkleinern oder auf Volte HH rein), dann evtl. mit Gerte auf linke Schulter tippen und Impuls für Galopp nur aussen geben

Vielen Dank an Marco und Angela einmal mehr für die top Organisation und die hammermässigen Fotos und danke an Familie Hungerbühler für die wunderbare Gastfreundschaft!